Über uns

Bereits seit 1993 sind wir der wunderschönen Gegend rund um dem Ebro verfallen. Erstmalig konnten wir uns als Gäste im Camp Los Tapioles bei Gudrun und Klaus ein eigenes Bild von dem wahnsinnigen Fischbestand und der traumhaften Landschaft des Ebros machen. Von dem Zeitpunkt an, waren wir so fasziniert von dem Gewässer, dass Gudrun und Klaus uns 2 – 3 mal pro Jahr aufnehmen mussten.

Im Jahr 2004 haben wir den Schritt zum eingenen Camp gewagt. Da uns der obere Stausee schon immer in seinen Bann gezogen hatte, sollte dieser für unser Vorhaben genau der richtige Ort werden. Bis 2013 haben wir hier eine wunderschöne Zeit erlebt, viele Gäste als Freunde gewonnen und unzählige Stunden am und auf dem Wasser verbracht.

Ab der Saison 2014 führen wir unser neues Camp auf eigener Anlage in Mequinenza. Etwas abgelegen von der City auf einem Hang, von welchem man den absoluten Ausblick über den Segre hinweg genießen kann. Auch hier gilt das Motto nach wie vor „Klasse statt Masse“, so wie wir es bereits 1993 im Los Tapioles erleben durften und bis heute weiter gelebt haben.

Alex Knittel

Seit über 25 Jahren dem Waller und dem Ebro verfallen. Sein Steckenpferd ist die aktive Fischerei auf Waller mit dem Klopfholz. 2012 mit seinem Team den 2. Platz in der World Catish Classic erreicht. Auch die Spinfischerei auf Zander und Barsche sind sein Steckenpferd.

Zuständigkeit: Orga und Ablauf im Camp, Einweisung in Gewässer und Boote

 

Tom Grabitz

Unser Guide gehört auch mittlerweile zu unserem Team seit 5 Jahren und hat sehr viel Erfahrung hier rund um den Ebro und Zuflüsse. Über 12 Jahre schon Jagd er die grossen Waller hinterher und kennt jede Stelle. Egal ob Stellfischen, Klopfen oder Drifttour im Fluss, unser Tom weist euch bestens in jede Technik ein. Jede Tour ist ein Erlebnis mit ihm.